Mendoza und Cordoba

Montag, 23.09.2013

Hy Leute !

Wir genießen die letzten Tage in Argentinien ! Nachdem ich heute zu faul bin für euch ein Video zu drehen werd ich nur Fotos hochladen ! 

Medoza 

Ein wirklicht schöne Stadt mit vielen Parks, aber etwas ruhiger als man es in einer argentinischen Stadt vielleicht gewöhnt ist (wenig Verkehr) ! Die Umgebung ist dafür wiederrum recht beeindruckend mit verschneiten Bergen und tiefen Ebenen ! Wir haben dort einen Winzer besucht und eine Weinverkostung gestartet -> ihr könnt euch denken wie das geendet hat Zwinkernd. Obwohl ich ja nicht der Wein Fan bin muss ich sagen, dass man sich hier zum Essen schon mal einen genehmigen kann !

Cordoba

 Ist für von den Sehenswürdigkeiten wohl nicht der Bringer, obwohl es de zweit größte Stadt hier ist ! Naja das Barviertel ist auch nicht wirklich groß, wir habe fasst alle ein einem Abend geschafft ! Einzig Entäuschung um 5 Uhr werfen sie dich raus, obwohl alle sagen das die Party erst um 3 losgeht !!!!, und dann ist hier schluss aus ende ! Also für langes Feiern -> Buenos Aires da gehts dann schon mal bis 9 Uhr früh !!!

Achja es sei noch Villa Genaral Belgrano erwähnt -> echt lustig definitiv Sehenwert !

http://de.wikipedia.org/wiki/Villa_General_Belgrano

-> nächstes Ziel Rosario !!

Santiago de Chile

Mittwoch, 18.09.2013

Hy Leuet !

Also naja Chile Sucks ! Es ist echt verwunderlich wie die Leute hier überleben !! Es ist alles echt kompliziert, hier werden die einfachsten Dinge wie zum McDonalds gehen echt anstrengend. Ewig langes Warten in einer Schlange zum zahlen dann nochmal anstehen zum Essen fassen, und das obwohl eine überschaubare Menge anwesend war, für zwei Cheesburger und einen Chickenburger 30 Minuten reine Wartezeit, bei 10 Leuten,wobei unser Gruppe schon 5 Mann stellte ! Und geau in diesm Stil ging das weiter. Zu allen überfluss auch noch recht teure Preise, wie bei und plus 10% Trinkgeld Erwartung (steht auf der Rechnung ) .Zudem war es auch noch recht kalt ca. 8-12° und unser Hotel hatte keine funktionierende Heizung, und das auch noch in einem Atbau !!!

Postiv  möchte ich aber den Cerro hervorheben , ein kleiner Berg mitten in der Stadt von den man eine schöne Aussicht über die Stadt hat(Bilder im Video). Von der Lage ist sie auch nicht zu Topen 50 km zum Skifahren (Verschneite Berge ) und 150 km zum Meer(Valpariaso) !! Also wenn sie die Chilen noch ein wenig von unser Servicequalität und effektiver werden ist dies eine recht lebenswerte Stadt aber so wie es jetzt dort läuft ->

Viva la Argentina

-> die Bilder sind leider echt mieß (Handy Cam) 

Valparaíso

Dienstag, 17.09.2013

Hy Leute !

Neuer Blog Eintrag leider nicht viel neues !!! Unser Hotel war eigentlich ein recht Teures wir haben den Typen von 75000(115€) Peso auf 40000(61€) Peso(Pro Zimmer und  Nacht) heruntergehandelt, lol dem seinen Chef hat das gar nicht gefallen (meinete das die Zimmer normal 300 $/ pro Nacht kosten!)  wollten dann noch 20$ für das Frühstück! aber nicht mit unser ausgemacht ist ausgemacht einfach (selber schuld wenn der der Chef das Frühstück verpennt und das um 8:30) 

Die Stadt selber ist recht schön es erinnert an eine Italienische Hafenstadt mit einen naja doch relativ steilen Hügel !! und echt guten Ausblicken auf den Hafen (Cafe Prera), Dort waren wir auch in einer typischen Hafenspelunke essen. ( recht lustig könnten aus einen Bud Spencer und Terrence Hill Film sein, ja mit Schlägerei!!!! ) Also den Shripeintopf mit Parmesan kann ich nur weiterempfehlen (7,6€), Fairerweise muss ich diesemal dazusagen, das Bier nicht wirkich dazu passt!!!  

Also Leute wenn ihr mal in Chile seit Vaparaiso ist ein muss !!!!

La Serena.

Sonntag, 15.09.2013

Hy leute 

update aus Puerta Cholores 

Auf den Weg ins Elky Tal haben wir noch bei Humbolt Nationalpark halt gemacht -> man kann Pinguine, Seelöwen und und Delphine sehen leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt !

Salta

Montag, 09.09.2013

Hy Leute  !

Heute ein Update aus Salta,angeblich die schönste Stadt in Argentinien, finde ich nicht der Stadtkern ist zwar recht nett aber auch zeimlich klein (20 Minuten und man hat alles gesehen), die Luft hier ist aber echt erschreckend schlecht ! Hier Sport zu machen ist ja Gesundheitsschädlich. Viel besser sind die umliegenden Berge, mit ihren "Mondlandschaften" (Hochebenen), es kühlt hier auf gute 18° ab (4300m) und die Luft ist um welten besser als in der Stadt ! Nun gut genug geschrieben ! 

Iguazu Wasserfälle

Freitag, 06.09.2013

Hy Leute !

Ja ich weis ist schon lange her aber es war die letzen Tage nur Autofahrt -> extrem ! so um nicht immer so viel Schreiben zu müssen hab ich mir was neues ausgedacht ich hoffe die Qualität wird besser !

-> Alles Gute Stiri 

Fotos oder Videos folen noch

Wir sind vollzählig!

Sonntag, 01.09.2013

Heute sind die restlichen Mitglieder unsere Gruppe angekommen! Nachdem die Jungs ziemlich übernächtig sind und heute noch ein ziemliches Programm zu absolvieren ist (saufen und weggehen) teilt sich die Gruppe auf, die Neuankömmlinge schlafen sich erstmal aus während die Veteranen losziehen und sich mal das Samstag Vormittag leben in der Stadt anzuschauen, Ich muss gestehen das diese Parks hier echt gut gepflegt sind obwohl hier jeder in der Wiese liegt, aber grillen tut hier selbverständlich keiner, das muss eine typisch "österreichische" Eigenart sein, dass mann jedes Grün zum grillen verwenden muss. 
Die letzen Tage wurden großteils mit Reisevorbereitungen verbracht, wie Zelt besorgen. Nochmal nachfragen wies mim Auto ausschaut usw.Eines möchte ich aber schon noch hervorheben: Der Besuch im Velez Stadion war echt super, da kann sich Europa definitv brausen gehen.Obwohl nur ca. 10000 Leute hier waren und das Stadion bei weiten nicht ausverkauft war, bekommt man hier echt Lust auf mehr!(und das war im Vergleich zu Boca eine echt schwache Vorstellung). Aja wir haben uns am Freitag das Stadion von den Boca Juniors angeschautwelches architektonisch schon mal sehenswert ist. Ziemlich steil, also da kann es einen schon mal die Ränge runterhauen (auch nüchtern).DerStadtteil selber gibt allerdings nicht viel her und soll am Abend auch gemieden werden.

Die restlichen Tage werden noch mit Sightseeing verbracht, vielleicht werd ich da nur ein paar Photos reinstellen und nichts mehr posten, obwohl es schon Kritik gab, dass kein neuer Post online war. Jungs wie soll ich das machen ich bin 23 Stunden betrunken und die Zeitversuche ich  für 23 Stunden Bier zu kaufen alles nicht so einfach! Außerdem passiert nicht immer was tolles außer ihr wollt jedes unqualifzierte Kommentar von Phil hören und ja der hat sich das halbe Jahr echt was angesammelt! 


Also der nächste Eintrag wird wohl etwas dauern bis ich wieder Wlan haben !  

La Plata

Donnerstag, 29.08.2013

Also nachdem ich die letzten Blogeinträge gelesen habe muss ich sagen, da sind schon einige Rechtschreib- und Grammatikfehler drinnen sind, dies hat einen einfachen Grund: Ich schreibe immer betrunken.... naja und da trifft man die Tasten nicht so 100%-ig.

Also heute war nicht wirklich was am Start. Heute sind wir nach La Plata gefahren eine kleine Stadt außerhalb von BaAs! Wir sind mit den Zug dorthingefahren, ein kleines Abenteuer (Fahrzeit ca. zwei Stunden und fünzehn Minuten),denn so viel Verkäufer welche einen irgendetwas zu Essen (meist Schokolade) andrehen wollen sieht man echt selten. Die Stadt selber war dann ganz nett aber nicht wirklich ein Highlight....eine ganz nette Kathedrale, aber das wars dann auch schon. 

Heute Abend geht es noch in einen Club, der Bahrain heißt, die Amigos hier gehen erst alle so um ein Uhr weg dh. es wird heute ziemlich hart! Leider sind nicht alle so hart am Start wie da Phil und ich denn jemand hat gemeind das er krank werden muss im Flugzeug -> endlich passiert das mal nicht mir! 

Hier noch zwei Photos von meinen Mittagessen (ca. 7€ für Limo und Steak) und das zweite, der Platz vor der Kathedrale.

Achjah heute war super Frühlingswetter ca.20°C 

Hafenbesuch & LiveStream

Dienstag, 27.08.2013

Da wir gestern noch das Bar-Viertel unsicher gemacht haben ( ja an einen Montag geht das hier auch ) sind wir heute erste gegen Mittag auf die Beinen gekommen ! Nach kurzen Lebensmitteleinkauf ging es auch schon los -> ins Hafenviertel man stellt sich jetzt vielleicht raue Seebären mit tätowirten Anker auf den Armen vor, ist aber ganz anders als man denkt! 

Viele Banke Hochhäuse und Firmen , alles sehr modern und aufgräumt, ja in dieser Stadt gibt es anscheinend auch sauber Plätze. Da diese Gegend aber nicht so groß war haben wir und auch bald wieder auf den weg gemacht um uns das Spiel der Spiele im Live-Stream anszuschaun! Der Stream war echt unter aller Sau (Danke Puls4), aber das wichtigste steht !! Austria in der UCL ich würde gerne sagen einen undliche Geschichte, würde mich hier aber nicht zu weit aus den Fenster lehnen. 

Vielleicht noch ein kleines Wetterupdate es ist hier Winter und an manchen Tagen echt sau kalt ( 0°C, aber kein Schnee). Aber dafür immer Sonnig und in der Sonne ist es wieder schön warm , mann kanns sich das vielleicht am besten wie auf der Piste vorstellen wenn die Sonne da ist wird es angenehm warm. Was mich postive überrascht das hier kaum Wolken den Himmel verdecken einen angenehem Abwechslung in Gegensatz zu unsern trüben Wintern ! 

So jetzt wird erstmal Gefeiert !

2. Tag Shoppingtour

Montag, 26.08.2013

Als erstes wurde Geld gewechselt, dass ganze war recht lustig dann wir sind hierfür in ein doch recht gehobens Viertel gefahren ca. 15 min von Phils Wohnung! Dort angekommen, schaut das ganze wie eine Boutique aus nur, dass man keine Kleidung kaufen kann sonder dort Geld über den Ladentisch wandert. Der Wechslekurs war im vergleich zum Offiziellen um ein vielfaches besser ca 9 statt 6,5 pro $. Anschließend sind wir dort noch ein wenig spazieren gegangen. Ich muss sagen ich bin recht begeistert von diesen Wohngegenden, es erinnert mich ein wenig an New York. Auf dem Rückweg blieben wir noch bei einer Bäcker stehen (1€ für 3 Gebäckstücke), diese Argentinier stehen überhaupt voll auf solchen Süßkram, dass bekommt man hier an jeder Ecke zu hauf!

Nachdem ich natürlich ein paar Sachen daheim vergessen habe ging es heute zum shoppen ! Naja was kaufen ? Nachdem der Phil gemeint hat wir müssen noch auf jeden Fall in einem Klub und ich mit meinen Nikes da nicht gerade der Renner bin, war das Ziel einmal Schuhe. Dafür gibt es hier ähnlich wie bei uns diese chinesischen Stände an der Grenze, nur wird das von Einheimischen betrieben, meist aber Mestizen! Preislich war das ganze auch ok mit ca 21 €. 

Nachdem wir noch ein wenig Abenteuerlustig waren ging es dann mit der Ubahn und dem Zug in Richtung der Randbezirke auf einen Mate Tee (Nationalgetränk). Das Zugfahren ist hier ja ganz intressant, die Fahrt kostet 1 Peso (8,5 ct !!!!)  für doch ca. 20 Minuten fahrt mit offenen Türen Lachend (allerdings keine vergleich zu unseren Zügen was die Geschwindigkeit betrifft, um ein vielfaches langsamer). Die Rückfahrt war überhaupt gratis weil das System offenbar ausgefallen war! Die Ubahnen sind den in New York nachempfunden bis auf das der Bahnsteig viel größer ist und es überraschend sauber war.

Zum abschluss muss ich leider auch mal eine negative Bewertung abgeben! Das Essen ist hier zwar echt gut nur viel zu eintönig und ungesund (nur fast food) und wenn dann zu 80% ein Pizzeria. Auch in den Supermärkte keine Haferflocken und kein dukels brot nur dieses gezuckert Weisbrot was man aus den Staaten kennt, da werden wir beim zurückkommen wieder ein paar extra einheiten in der Bude absolvieren können!

Also heute gehen wir noch was Trinken -> rage on

    

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.